Gemeinde Remshalden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Neues Wohnquartier Grunbacher Höhe in Remshalden - Planungswettbewerb für neues Wohnquartier im Bereich Grunbach Süd gestartet


Die Gemeinde Remshalden beabsichtigt, die Grundstücksfläche der ehemaligen Ernst-Heinkel-Realschule an Investoren, Bauträger oder ein Wohnungsunternehmen zu veräußern. Das Plangebiet mit einer Größe von insgesamt ca. 2.4 ha soll dabei in vier Baufelder aufgeteilt werden und ist bereits heute durch die Goethestraße in einen Nordund einen Südteil gegliedert. Der Südteil mit zwei Baufeldern ist Gegenstand der aktuell beabsichtigten Konzeptvergabe. Der Nordteil mit zwei weiteren Baufeldern ist planerischer Bestandteil des Ideenteils dieses Verfahrens.

Die Grundstückvergabe wird als Konzeptvergabe mit einem integrierten Planungswettbewerb durchgeführt. Die Vergabe des kommunalen Grundstücks nach Konzeptqualität statt nach dem höchsten Preis ist ein zentraler Schlüssel auf dem Weg zu einem innovativen, attraktiven und lebendigen Wohnquartier von zukunftsorientierter Ausprägung und hoher Nachhaltigkeit, das sich gut in die Struktur von Grunbach Süd einfügt und den Ortsteil aufwertet.

Teilnahmeberechtigt sind Bewerbergemeinschaften aus Architekten, ggf. Stadtplanern und Landschaftsarchitekten. Die Bewerbung von Baugruppen ggf. in Verbindung mit einem Investor wird begrüßt. Das Wettbewerbsverfahren wird durch das Büro BÄUMLE Architekten | Stadtplaner aus Darmstadt betreut.

Folgende Termine sind vorgesehen:

  • 25.5.2021, 13.00 Uhr Anmeldeschluss über das Vergabeportal DTVP
  • Juni bis September 2021 Bearbeitungszeitraum
  • November 2021 Preisgerichtssitzung

Alle Wettbewerbsbeiträge werden nach Abschluss des Wettbewerbs öffentlich präsentiert.

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y3WDT09/documents

Entwicklung der "Grunbacher Höhe" (ehemaliges EHR-Areal) - Livestream zur Bürgerinformation

Die Präsentation zur Informationsveranstaltung vom 11. November 2020 steht hier zum Download bereit. 

Am 11.11.2020 hat eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema Entwicklung der „Grunbacher Höhe“ (ehemaliges EHR Areal) per „Live-Stream“ stattgefunden.

In der ersten Phase geht es um die Entwicklung und Bebauung südlich der Goethestraße. Bereits in diesem ersten Schritt erwarten Gemeinderat und Verwaltung Ideen und Konzepte für den nördlichen Teil. Darüber hinaus wird es auch Aufgabe der Planer sein, Lösungsvorschläge zu entwickeln, in welcher Weise die nördlich der Goethestraße vorhandenen öffentlichen Spiel- und Bolzplätze in dem Bereich westlich des Aktivspielplatzes angeboten und neu geordnet werden könnten.

Die Gemeinde Remshalden beabsichtigt, die Grundstücksfläche der ehemaligen Ernst-Heinkel-Realschule an Investoren, Bauträger oder ein Wohnungsunternehmen zu veräußern. Das Plangebiet mit einer Größe von insgesamt ca. 2.4 ha soll dabei in vier Baufelder aufgeteilt werden und ist bereits heute durch die Goethestraße in einen Nord- und einen Südteil gegliedert. Der Südteil mit 2 Baufeldern ist Gegenstand der aktuell beabsichtigten Konzeptvergabe. Der Nordteil mit 2 weiteren Baufeldern ist planerischer Bestandteil des Ideenteils dieser Konzeptvergabe.

Unter der Mailadresse grunbacherhoehe(@)remshalden.de besteht die Möglichkeit, Fragen an die Gemeindeverwaltung zu stellen. Fragen die nach der Bürgerinformation eingegangen sind, werden im Nachgang beantwortet und im Internet veröffentlicht.

Die Stellungnahme der Verwaltung und des Bürgermeisters bezüglich Bürgerbeteiligung im weiteren Verfahren des ehemaligen EHR Areals können Sie hier lesen.

Dem Gemeinderat wurde am 8. März 2021 in öffentlicher Sitzung der aktuelle Planungsstand zum Wettbewerbsverfahren der "Grunbacher Höhe" vorgestellt. Die Präsentation können Sie hier einsehen.