Gemeinde Remshalden

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite - Impressum - Datenschutz - Inhalt - Hilfe
Remshalden

Volltextsuche

Navigation

Herzlich willkommen im Remstal!

Das Remstal liegt im Herzen von Baden-Württemberg und bietet in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart Lebensqualität und Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Eine abwechslungsreiche Landschaft sowie geschichtsträchtige Städte und Dörfer lassen den Besuch zu einem Natur- und Kulturerlebnis werden. Bekannt ist die Region auch als exzellentes Wein- und Schlemmerparadies. 

20 Städte und Gemeinden sowie eine Vielzahl engagierter Betriebe der regionalen Gastronomie und Hotellerie, des Weinbaus und der Freizeitwirtschaft sowie Vermieter von Privatunterkünften werben gemeinsam unter dem Dach des Remstal Tourismus e.V. 

Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten im Remstal erhalten Sie in der Tourist-Information des 

Remstal Tourismus e.V.
Bahnhofstraße 21
71384 Weinstadt-Endersbach
Fon:. 07151 27202-0
Fax: 07151  27202-20
E-mail schreiben 
Homepage

Die Gemeinde Remshalden ist Mitglied beim Remstal Tourismus.

Die Remstal Gartenschau 2019 - In Remshalden ein voller Erfolg 

16 Kommunen. 80 Kilometer. 164 Tage. Eine Gartenschau.

Die Remstal Gartenschau 2019 war die bundesweit erste Gartenschau, die in 16 Städten und Gemeinden, drei Landkreisen und zwei Regionen stattgefunden hat. 21 Partner verwandelten das Remstal von der Quelle der Rems bis zu ihrer Mündung in den Neckar in ein riesiges Ausstellungsgelände. Auch die Gemeinde Remshalden war Teil dieser bundesweit einmaligen Gartenschau vom 10. Mai bis 20. Oktober 2019. 

Gartenschau-Veranstaltungen 2019

Von Mai bis Oktober gab es in Remshalden im Rahmen der Remstal Gartenschau 160 Einzel-Veranstaltungen, darunter Wanderungen, Lesungen, Radtouren und Konzerte. An 95 Tagen war Programm und an allen 24 Wochenenden Bewirtung im Bürgerpark geboten. Das offene Yoga-Angebot fand jeden Montag großen Zuspruch. Durch die Beteiligung und Unterstützung von 30 Vereinen und rund 200 Ehrenamtlichen wurde im Remshaldener Bürgerpark eine einzigartige Atmosphäre geschaffen. 

Besonders der Genuss- und Pflanzenmarkt „Blüte, Beet & Beeren“ in der Highlight-Woche Ende Mai sowie das Straßenfest im Juni im Bürgerpark ließen die Remshaldener Herzen höherschlagen. In idyllischer Umgebung konnten auf dem Pflanzenmarkt neue Inspirationen für den eigenen Garten gesammelt werden aber auch kulinarische Neuheiten entdeckt werden. Das Straßenfest verzeichnete an neuem Ort eine Rekordbeteiligung an Ständen und brachte ganz Remshalden zusammen.  

Kosten

Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer sowie den großzügigen Spendern wird es der Gemeinde voraussichtlich gelingen innerhalb des für die Gartenschau festgesetzten Kostenrahmen von 1,2 Millionen Euro für Projekte und 120.000 Euro für Veranstaltungen zu bleiben. 

Interkommunale Veranstaltungen

Einige Veranstaltungen aus 2019 sollen auch in Zukunft interkommunal fortgeführt werden. Unter dem Dach von Remstal-Tourismus e.V. wollen alle Mitgliedskommunen teilnehmen. 

Fazit

Bürgermeister Reinhard Molt zieht ein positives Fazit aus der Remstal Gartenschau 2019 für das gesamte Remstal und auch für Remshalden. „Das Remstal mit seinen 16 Gartenschau-Kommunen stand 2019 im Mittelpunkt. Mit dem Bürgerpark und dem Aussichtspunkt Steinfelsen sind für unsere Gemeinde nachhaltige Projekte entstanden, die wir noch lange genießen können. Ganz besonders möchte ich allen Ehrenamtlichen danken, die im Vorfeld und auch während der Remstal Gartenschau tatkräftig mit angepackt haben. Ausdrücklich möchte ich das gesamte Team der Gemeindeverwaltung mit allen Außenstellen, insbesondere dem Bauhof, in diesen Dank einschließen. Es war für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein absolutes Ausnahmejahr aber wir können sehr stolz auf das Ergebnis sein.“ 

 

 

Wissenswertes über Remshalden - Literatur

  • Remshalden anno dazumal, Postkartenmotive. Pressel Verlag, Remshalden 2006, ISBN 3-937950-05-2.
  • Buoch in Wort und Bild (Karl Apel) Greiner Verlag, Remshalden 2002, ISBN 978-3-935383-11-0.
  • Chronik Remshalden (Herbert Kuderna) Greiner Verlag, Remshalden 2009, ISBN 978-3-86705-049-4.
  • Grunbachs historische Gebäude und ihre Geschichte/n - Teil 1: Oben im Dorf: Rund um die Dorfkirche (Hermann Kull/Rosemarie Kull) Greiner Verlag, Remshalden 2009, ISBN 978-3-86705-080-7.
  • Remshaldener Ortsgeschichten, Heft 1–10 (Museumsverein Remshalden) Greiner Verlag, Remshalden 2003-2009, ISBN 978-3-935383-18-9.
  • Dorfgeschichte(n) aus Geradstetten (Hans Rilling) Greiner Verlag, Remshalden 2007, ISBN 978-3-86705-013-5.
  • Des hot schau mai Vaddr gsait. Geschichten, Anekdoten und Sprüche aus Grunbach und Buoch (Rudolf Seibold) Greiner Verlag, Remshalden 2003, ISBN 978-3-935383-14-1.

 Im Remshaldener Bürgerbüro sind erhältlich:

  • Festschrift zum Rathausneubau (Gemeindeverwaltung Remshalden), 2011
  • Bürgerinformation Remshalden (Gemeindeverwaltung Remshalden), 2019
  • Festschrift zum Neu- und Umbau der Realschule Remshalden (Gemeindeverwaltung Remshalden), 2017


Im Rathaus Remshalden liegen folgende Flyer zur Mitnahme aus:

  • Unterwegs in Remshalden (Wanderführer)
  • Weltgarten Remshalden
  • Remshalden 1000
  • Museum Remshalden
  • sowie zahlreiche Informationsbroschüren zum Rems-Murr-Kreis