Gemeinde Remshalden

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite - Impressum - Inhalt - Hilfe
Remshalden

Volltextsuche

Navigation

Musikkabarett Volksdampf "Schöne Grüße aus dem Hinterhalt" am 10. März 2018

Am 10. März um 20 Uhr ist das Musikkabarett Volksdampf mit neuem Programm "Schöne Grüße aus dem Hinterhalt" zu Gast im Remshaldener Rathaus. Ist die philosophische Grundfrage "Geld oder Leben?" eindeutig zu beantworten?
Wird die Ungerechtigkeit siegen? Sollte man eine Moralamputation in Erwägung ziehen oder ist vielleicht doch alles halb so schlimm? Und wie stellt sich der Sachverhalt aus der Sicht der eurasischen Kontinentalplatte dar?
Lisa Greiner, Suso Engelhart und Reiner Muffler trotzen der Ernsthaftigkeit der Weltstimmung, ohne Rücksicht auf Spottverletzungen.
Volksdampf, im 4. Jahrzehnt seines Bestehens, das ist intelligent-witziges, musikalisch facettenreiches Kabarett, überraschend und zuweilen völlig unberechenbar. und natürlich schwäbisch, mit klarer Distanz zur Volkstümelei.

Eintrittskarten sind für 15 Euro im Vorverkauf (Bürgerbüro Rathaus) und an der Abendkasse für 17 Euro erhältlich. Einlass ist ab 19.15 Uhr.

Rainer Hüttner stellt ab Freitag, 16. März im Rathaus aus

Experimentierfreudigkeit und die Lust auf Neues prägen den Werdegang des selbstständigen Möglinger Künstlers Rainer Hüttner. Seine künstlerische Tätigkeit begann mit Airbrush und Aquarelltechnik. Bald darauf kam er mit Ölfarbe in Berührung. Das ist im übertragenen Sinn wörtlich zu verstehen - seine Werke dürfen dank einer speziellen Technik angefasst werden.

So sind dann auch seine Bilder in völlig verschiedenen Malarten wie „Nass in Nass“, „Spachtel- oder Tupftechnik“ zu sehen. Seine Bilder sind deswegen so vielseitig, weil er sich nicht auf eine bestimmte Technik festlegen möchte.

Sein Hauptziel liegt darin, die Schönheit von Farben und Formen in einer bestimmten Atmosphäre zusammen wirken zu lassen und so die Seele des Betrachters zu erfreuen.

Das Spiel mit dem Licht verleiht vielen seiner Bilder ihre schillernde Brillianz und Lebendigkeit. Seine Arbeiten leben von einem vielseitigen Ausdrucksvermögen und der unbändigen Lust auf Neues.

Dauer der Ausstellung 16.03. bis 29.06.2018

Weitere Informationen und Eindrücke seiner Werke erhalten Sie auf dem Plakat.